×

Wau Wau!



Es gibt ein Gewinnspiel auf dieser Seite, das ich erschnüffelt habe. Es gibt sogar etwas zu gewinnen und ich meine keine Knochen!

mehr erfahren Sie hier

Rubriken / Mobilität • Verkehr



Wie lange noch?

Meine Mutter tut’s schon seit etlichen Jahren nicht mehr und ihr Nachbar hat es auf aufgeben. Und man staune, ausnahmsweise ist mal nicht vom Rauchen die Rede, sondern vom? Ach, ganz einfach, vom Autofahren.


Drängel doch nicht so!

Tatsächlich empfindet mehr als die Hälfte der Deutschen (53 Prozent), dass Aggressionen im Straßenverkehr zugenommen haben. Besonders deutlich ist dieses Gefühl bei Frauen und den über 35-Jährigen ausgeprägt.


Alles neu macht das Jahr

Stellen Sie sich schon mal drauf ein: Nicht nur, dass aller Voraussicht nach die Kraftstoffkosten einen ziemlichen Satz nach oben machen dürften und auch die Gebühren für den Führerschein und die Hauptuntersuchung, also den TÜV, nach oben gehen.


Jetzt nur nicht einpennen

Im Zug, Straßenbahn oder Bus oder sogar im Büro für ein paar Sekunden die Augen zu schließen ist ja nicht die Katastrophe. Schlimmstenfalls verpassen wir die Station, an der wir eigentlich aussteigen wollten oder es gibt einen „Anpfiff“ vom Chef, aber das


Der optimale Beifahrer

Früher, da musste ja „Mutti“ auf dem Beifahrersitz immer noch im Kartenmaterial blättern und „Vati“ den Weg ansagen, aber die Zeiten sind ja lange vorbei. Selbst wer kein serienmäßiges „Navi“ im Auto hat, greift doch in der Regel ...


Egon hat Schule

Jetzt beginnt eine neue, spannende Zeit, bei der nicht nur auf die Kinder, sondern eben auch auf Ihre Eltern einiges zukommt. Denn nicht nur Lesen, Schreiben und Rechnen will gelernt und geübt werden, sondern vor allem auch der sichere Weg zur Schule und


Gut gewappnet in den Sommerurlaub

Dass es vor Reiseantritt dabei ein paar Dinge zu beachten gilt, ist für die meisten Fahrzeughalter selbstverständlich: Öl- und Wasserstand prüfen – logisch. Check der Licht- und Abgasanlage – vorsichtshalber, man will ja schließlich keine bösen Überraschu


Finger weg!

Natürlich gelangt jeder Schluck Alkohol über die Blutbahn in unser Gehirn. Teils trinken wir also, schlicht weil es uns gut schmeckt, teils aber auch, weil er unser Gehirn so schön zum „Abschalten“ bringt, in dem er da nämlich auf ...


Eiskalt erwischt

Oberste Regel bei Schnee- und Eisglätte ist: Ruhe bewahren. Planen Sie für Ihre Fahrten mehr Zeit ein, damit Sie in Zeitdruck geraten. Achten Sie darauf, besonders an Kreuzungen einen größeren Sicherheitsabstand einzuhalten, denn gerade hier kann ...


Bring mein Paket, aber nerv‘ mich nicht

Vielleicht hilft es uns als Autofahrern, wenn wir uns zunächst ein wenig in die Situation der Trucker versetzen. ... Sehen Sie: Am Ende ist auch der Trucker „nur“ ein Mensch …


Lassen Sie sich doch mal sehen

Tja gut, sicher haben wir alle schon mal den sehnlichen Wunsch gehabt uns unsichtbar machen zu können, um einer möglicherweise peinlichen Situation entgehen zu können. Ist ja alles richtig, hat aber auf der Straße und im Straßenverkehr nichts zu suchen.


Alles was Räder hat

Naturgemäß steht natürlich das Automobil im Mittelpunkt der Messe, aber diesmal haben die Veranstalter noch ein Schippchen draufgepackt und widmen sich dankenswerter Weise dem Thema Mobilität in all‘ seinen Facetten, mal mit mal ohne Auto, mal individuell


Damit er morgen wieder kraftvoll zubeißen kann

Rund 18 Meter Durchmesser hat so ein Schaufelrad und bringt – auch ohne Zubehör wie Zahnschaufeln und Achse – mal eben seine 130 Tonnen auf die Waage. Zum Vergleich: Das entspricht ungefähr 90 Mittelklasse Pkw.


Kerpen setzt aufs Rad!

Wer mitstrampelt, lernt nicht nur das ausgebaute Radwegenetz besser kennen und kommt an einer ganzen Reihe von Sehenswertem vorbei, sondern kann am Ziel angekommen, sein Fahrrad ...


Wer geht denn noch zum Amt?

Wer sein Auto an-, um- oder gar abmelden will, der musste bis vor kurzem wohl oder übel den Gang zur Zulassungsstelle auf sich nehmen. Dank Online-Lösungen kann man sich jedoch eine Menge Zeit sparen. Neu im Angebot: Die online Stilllegung – ganz ohne ...


Das Leben ist eine Baustelle

Sagen Sie mal, können Sie sich erinnern, wann Sie das letzte Mal – unter Einbeziehung von und sei es auch nur noch ein noch so kleines Stück Autobahn – staufrei von A nach B gekommen sind? Also ich nicht. Also ich nicht. Egal, wo ich auch hin will, irgend


Punkte? Aber bitte nur für Marienkäfer

Wer heutzutage Punkte zählt, zumal wenn sie sich in Flensburg angesammelt haben, der dürfte daran wenig Vergnügen finden. Immerhin, sind’s derer zu viel, droht Ungemach in Form von fetten Geldbußen und am Ende sogar Führerscheinentzug.


Easy Rider

Milde Temperaturen, wenig Regen und viel Sonnenschein. So lassen wir uns das Frühjahr gern gefallen und uns, sobald unsere Zeit es zulässt zu einem Ausflug ins Grüne oder einer Fahrt ins Blaue verführen. Und auch die Biker haben zu großen Teilen ihre Wint


Was tun, wenn’s gekracht hat …

Einen Augenblick nur sind wir abgelenkt, vielleicht, weil sich die Kinder auf der Rückbank streiten oder das Telefon klingelt, weil wir in Gedanken sind … Die Möglichkeiten, warum es zu einem Unfall kommen kann sind vielfältig und ja, es kann jedem von ..


So individuell wie Sie selbst

Nun gibt es auch Menschen, denen aus welchen Gründen auch immer, die regulären Ausstattungsmöglichkeiten der Fahrzeughersteller nicht reichen. Sei es, dass an ein Fahrzeug aufgrund seines Einsatzgebietes besondere Ansprüche gestellt werden müssen, sei es,


Der Fußgängercheck - Senioren machen mobil

Wie mobil wir sind und sein können, unabhängig von unserem Alter, unserem Einkommen und unserem Gesundheitszustand ist am Ende auch eine Frage, wie frei wir sein können, ist am Ende eine Frage des Lebensgefühls.


Jenseits der Piste

Bremen liegt nicht in den Alpen, so viel ist schon mal klar. Entsprechend dürfte es mit den Bergen auch nicht so weit her sein, meinen Sie? Nicht ganz verkehrt, aber auch nicht ganz richtig. Denn mit gut acht Metern Höhe ist „The Rock“, Teil des Gelände-


Träume auf vier Rädern

Wer den Weg in die Mainmetropole nimmt, tut dies wohl eher, um sich genau die automobilen Träume anzuschauen, die für die meisten wohl bleiben werden, was sie sind: Träume eben. Aber warum nicht? Wir alle brauchen Träume, auch wenn sie sich nie erfüllen w


Hier läuft’s rund

Wenn die Internationale Automobilausstellung vom 12. bis 22. September wieder ihre Tore öffnen wird, werden, trotz rückläufiger Neuverkaufszahlen nahezu eine Millionen Auto-Interessierte in die Frankfurter Messehallen ...


Mobilität mitgestalten

Zweifelsohne macht es Sinn, nicht jeden Weg mit dem eigenen PKW zurückzulegen, sondern gegebenenfalls andere Mobilitätskonzepte zu nutzen. Warum nicht mal zu Fuß zum viel zitierten Briefkasten gehen oder die Kinder mit dem Fahrrad in den Kindergarten ...


Miteinander statt gegeneinander: schnell, sicher und entspannt

Fahrradfahren ist gut für die Umwelt, es schont angesichts der permanent steigenden Kraftstoffpreisen den Geldbeutel und ist gut für die Gesundheit. Damit sich aber noch mehr Menschen für den Umstieg auf’s Rad entscheiden, muss für eine adäquate Infra...


E-Mobility

Auch, wenn die Verkaufszahlen für Elektroautos bisher weit hinter den Erwartungen zurückliegen, 2012 gingen nur rund 3.000 Fahrzeuge an den Start, die Zukunft soll leise und vor allem emmissionsfrei werden.


Streicheleinheiten für Ihr Auto

Jetzt wird es nicht nur Zeit für den häuslichen Frühjahrsputz, auch Ihr Auto freut sich über ein paar zusätzliche Streicheleinheiten, denn Eis, Schnee und vor allem der Einsatz von Streusalz haben ihm in den Wintermonaten hart zugesetzt.


Wo geht’s denn hier zum Amt?

Auch wenn die meisten Kreisverwaltungsbehörden zentral im Kreishaus in Bergheim untergebracht sind, besteht für die Einwohner des südlichen Teils des Rhein-Erft-Kreises nach wie vor die Möglichkeit ihre Kfz-Meldeangelegenheiten in der Zulassungsstelle ...


Darf’s ein wenig mehr (Platz) sein?

Wer Ordnung halten kann, spart Zeit und Geld. Und damit auch alles an seinem Platz bleibt, lässt sich die Ladung im Mercedes Citan mit Spanngurten leicht an serienmäßig im Laderaumboden installierten Surrösen sichern.


Mehr als neue „Winterschuhe“

Zwar wollen wir alle hoffen, dass sich Eis und Schnee noch etwas Zeit lassen, aber gut dem, der vorsorgt und sich nicht auf eine eiskalte Überraschung gefasst machen muss. Kurz und gut: Es wird allerhöchste Zeit sein Auto winterfest zu machen.


Räder, die die Welt bedeuten

Auch, wenn sich die diesjährige Motorradsaison langsam aber sicher dem Ende zuneigt, zog es in der ersten Oktoberwoche wieder ungezählte Besucher aus dem In- und Ausland nach Köln zur Intermot, der internationalen Motorrad-, Roller- und Fahrradmesse.


Wer „A“ sagt, denkt „klasse“

Endlich ist es soweit: Zum 15. September wird die neue A-Klasse im Markt eingeführt. Was die Stuttgarter Autoschmiede auf die Räder gestellt haben, ist weitaus mehr als ein „Relaunch“ der alten A-Klasse, sondern ein modernes und sportliches Auto.


Für ein gutes Bauchgefühl

Schon die alten Römer verfügten über die Erkenntnis, dass eines nicht für jeden passt. Brauche ich wirklich ein Dieselfahrzeug? Welche Vorzüge bietet ein Hybridantrieb? Wäre ein Fahrzeug mit Elektroantrieb eine passende Alternative für mich?


Interaktives Oldtimermuseum

Doch Bonk wollte mehr als nur ein einen ausreichend großen Platz für seine Sammlung. „Ich eröffne ein Museum mache das Leben und Werk von Lucien Rosengart für jeden zugänglich“, so seine Idee


Backstage Mercedes-Benz Kundencenter Bremen

So gut wie jeder ab dem 18. Lebensjahr kann und darf hierzulande Autofahren. Doch wer hat schon je hinter die Kulissen eines Autobauers schauen können? Wir haben uns für Sie im Mercedes-Benz Kundencenter umgeschaut …


Fahrradfahren wie von selbst

E-Bikes und Pedelecs liegen voll im Trend und wer es einmal ausprobiert hat, weiß warum: Fahrradfahren fast wie von selbst. Egal ob für den Weg zur Arbeit oder die entspannte Radtour in der Freizeit, immer mehr Menschen steigen um und auf.


Kia Sportage – Der Allrounder für die ganze Familie

Wer auf der Suche nach einem sportlichen Allrounder für die ganze Familie ist, sollte auf alle Fälle auch den KIA Sportage auf dem Schirm haben, denn die Zeiten, in denen der koreanische Import als billig-Alternative zu den Automobilen aus Japan galt


Car Sharing kommt in den Rhein-Erft-Kreis

Für den, der als Tourist oder Geschäftsreisender mit dem Fernverkehr in den Rhein-Erft-Kreis kommt genau wie für den, der den überwiegenden Teil seiner Wege zu Fuß, mit dem Fahrrad oder öffentlichen Verkehrsmitteln bewältigt und somit nur hin und wieder e


Am Wochenende geht’s rund in Pulheim

Bereits zum 29. Mal wird die Interessensgemeinschaft der Pulheimer Vereine e.V. wieder die Pulheimer Autoschau ausrichten und namhafte Autohersteller aus dem In- und Ausland werden wieder auf dem Marktplatz und der Venloer Straße vertreten sein.


„Oben ohne“ – so viel Freiheit muss sein

Sommer, Sonne - bald ist es wieder soweit, dass wir den Frühling und Sommer in vollen Zügen genießen können. Und deshalb wünschen wir uns ein Auto, dass keinen Wunsch offen lässt - ein Cabrio ...


Warum in die Ferne schweifen …

Angesichts des gestiegenen Umweltbewusstseins achten immer mehr Menschen auch bei ihrer Urlaubsplanung auf die C02-Bilanz und entdecken die Vorzüge eines Urlaubs in Deutschland. Egal, ob der Wochenendausflug oder der ausgedehnte Jahresurlaub – Deutschland


Räder, die die Welt bewegen?

Die Sonne bringt es an den Tag und der nahende Frühling lockt Groß und Klein wieder hinaus an die frische Luft. Für viele Menschen ein guter Grund so manchen Weg, anders als in der kalten und dunklen Jahreszeit, nicht mehr mit dem Auto, sondern mit dem Fahrrad zu bewältigen. Fahrradfahren – für viele mehr als nur eine Art der Fortbewegung, sondern Ausdruck eines Lebensgefühls und angesichts immer rasanter steigender Treibstoffkosten, wachsender Parkplatznot und einem gestiegenen Umweltbewusstsein eine immer attraktiver werdende Alternative. Ablese...


Drive the change – viel Veränderung beim neuen Twingo

Twingo – sechs Buchstaben, die die Autowelt verändert haben. Wer erinnert sich nicht an den Kleinwagen der 90er Jahre. Ein unverwechselbares freundliches Gesicht hatten die Autobauer aus Frankreich dem kleinen Stadtflitzer gegeben und damit ...